ÜBER HABS QUEER BASEL

Die habs und ihre Mitglieder

habs queer basel wurde 1972 als schwulenpolitische Organisation unter dem Namen «Homosexuelle Arbeitsgruppen Basel» gegründet. Dafür steht das Akronym habs in unserem Namen. Seit 1972 hat sich die klar abgegrenzte schwule/lesbische Szene unter dem Einfluss des aktuellen Gender-Verständnisses zu bunten Communitys sexueller und geschlechtlicher Identitäten gewandelt. Seit April 2017 steht unser Name «habs queer basel» für gleichberechtigte Vielfalt und für unsere Tradition als Gesellschaftspolitische Organisation.

Ob aktiv oder passiv. Werde Mitglied und untersützte HABS QUEER BASEL.

Vorstand der habs

Der Vorstand der habs ist ein Kollektivgremium. Wir verzichten bewusst auf ein Präsidium. Alle Entscheide werden weitestgehend im Konsens getroffen.

Mitglieder des Vorstands

  • Malcolm A. Elmiger (im Sabbatical)
  • Maria Misteli (Kasse)
  • Marco Müller (Mitgliederverwaltung)
  • Andreas Vetter (im Sabbatical)

Freie Ressorts: Social Media / Administration

Wenn Du Fragen an uns hast oder Anregungen beisteuern willst, dann kontaktiere uns.

Neben den ehrenamtlichen Mitarbeitern im habs-Vorstand engagieren sich weitere Freiwillige in den Arbeitsgruppen der habs.

habs-Mitgliedschaften

Die habs ist Mitglied bei folgenden Körperschaften:

• ILGA – International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association
• Pink Cross – Schweizerische Schwulenorganisation
• LOS – Lesbenorganisation Schweiz
• Regenbogenfamilien
• TGNS – Transgender Network Switzerland
• fels – Freundinnen, Freunde und Eltern von Lesben und Schwulen
• AHS – Aids Hilfe Schweiz
• AHbB – Aids Hilfe beider Basel
• Create Equality
• Queeramnesty
• Dachgenossenschaft Hirscheneck

50 Jahre HABS

Der Vorstand der habs queer basel bedankt sich bei den zahlreichen Geburtstagsgästen, die diesen Tag zu einem besonderen Tag werden liessen und auch beim Organisationskomitee, die diesen gelungenen Anlass ermöglicht haben. Die Jubiläumsfeier fand am 25. Juni 2022 statt.